Ratgeber: Heimkino Leinwand kaufen | Kontrastleinwand kaufen

Immer mehr Leute zieht es in den Bann, Ihre Filmsammlungen oder Serien in lebensechter Größe zu Hause zu sehen – eine Heimkinoleinwand ist da das absolute „must have“, denn der klassische Fernseher schafft es auch heute noch immer nicht, einen so mitten ins Geschehen zu ziehen, wie es Beamer oder auch LaserTV’s tun. Wer dann noch auf das richtige Sounderlebnis setzt (wir haben berichtet), der hat sich wortwörtlich das „Kino-Feeling“ nach Hause geholt – nur die Popcorntüte kann dieses Paket noch abrunden und den Abend versüßen (oder kleiner Wortwitz: versalzen 😉). Man muss also eine Heimkino Leinwand kaufen.

Doch wer hier mit diesem Vorhaben noch ganz am Anfang steht, ist oft überfordert: Denn Heimkino- und Wohnraumleinwände gibt es wie Sand am Meer! Woher weiß man, welche Leinwand die Richtige für einen ist? Worauf muss man achten? Und wo sollte man eine Heimkino Leinwand kaufen?

Der einfachste Weg führt natürlich nicht daran vorbei, sich direkt bei einem unserer Fachspezialisten beraten zu lassen, denn durch die große Auswahl an qualitativ hochwertigen Leinwänden wissen unsere Händler ganz genau, welcher Leinwandtyp in Eurem Raum der geeignetste ist. Wer sich für diesen Termin bereits im Vorfeld über die Möglichkeiten und verschiedenen Typen belesen möchte, dem möchten wir einige Tipps und Inspirationen mit auf den Weg geben.


Heimkino Leinwand kaufen

Fangen wir bei der Basis einer Leinwand an – dem Leinwandtuch. Die meisten Leute kennen die sogenannten mattweißen Leinwandtücher bereits aus Schulzeiten oder aus Konferenzräumen. Aber auch in (optimierten) Kinosälen finden diese Tücher wie auch zuhause seit Jahrzehnten ihren Einsatz. Mittlerweile haben sich Leinwände aber auch massiv weiterentwickelt und so kamen vor einigen Jahren die sogenannten „Kontrast“-Leinwände auf den Markt, die über ein graues Tuch aufweisen. Diese Leinwandtücher haben meist einen unglaublichen Mehrwert, wenn Sie richtig eingesetzt werden.


Mattweiße Leinwand oder Kontrastleinwand?

Doch welches Tuch in welchem Raum am besten zum Einsatz kommt, hängt in erster Linie vom Raum selbst ab. Immer häufiger geht der Trend zur „integrierten Heimkinolösung“ im heimischen Wohnzimmer. Der Raum wird dabei nicht zweckentfremdet, sondern man kombiniert dabei gleich das Beste aus mehreren Welten – im Bezug auf das Heimkinovorhaben gerne auf Wunsch auch vollkommen „unsichtbar“. So lässt sich der Beamer z.B. über einen Beamerlift in der Decke oder einem Möbel versenken, gleiches gilt aber auch für die elektrische Leinwand, die man komplett an- oder in der Decke einfahren kann. Unsichtbare Lautsprecher sorgen dann für den entsprechend kräftigen Sound, die eine integrierte Lösung gänzlich abrunden.

Aber dies ist nur ein Beispiel von unzähligen Varianten, ein Wohnraumkino zu installieren. Doch Fakt ist: In Räumen dieser Art befindet sich häufig auch viel Licht durch die Sonne, künstliches Licht oder Streulicht, welches von hellen Wänden reflektiert wird. Dieses Fremdlicht sorgt meist dafür, dass schwarz projizierte Flächen im Bild (auf weißer Wand oder mattweißer Leinwand) aufgehellt werden, was oft für ein „ausgewaschenes“ Bild sorgt. Um dem entgegenzuwirken, werden Kontrasteinwände eingesetzt, denn diese absorbieren das einfallende Streulicht aus dem Bild und erreichen so deutlich höhere Kontraste und sorgen für ein weitaus plastischeres, mitreißenderes und lebensechtes Bild.

Es gibt bei Kontrastleinwänden jedoch einige Unterschiede und Hinweise, die zu beachten sind. Denn: Bei billigen Fabrikaten aus dem Netz kommt es nicht selten zu einem „Glitzern“ auf dem Leinwandtuch (insbesondere in hell projizierten Passagen) – dieser Effekt kommt zeitgleich auch häufig mit einem sogenannten „Hot-Spot“-Effekt einher (sichtbar als „Lichtkegel“ auf Höhe des Projektors – wie z.B. bei einer Taschenlampe). Das lenkt beim Filmeschauen oft mehr ab, als einem lieb ist und sorgt nicht selten für Frust. Aus diesem Grund sollte man wirklich nur eine qualitativ hochwertige Kontrastleinwand kaufen. Denn: Hochwertige Kontrastleinwände haben mit diesen Effekten kaum bis gar nicht zu kämpfen.


Elite Screens DayWalker Kontrastleinwand

Preis-Leistungstipp: Elite Screen DayWalker Kontrastleinwand

Unsere Empfehlung zwecks Preis-Leistung geht an das Elite Screens DayWalker Tuch, welches wahlweise in einem weißen Kompaktgehäuse zur dezenten Wohnraumintegration- oder als EdgeFree Rahmenleinwand geliefert werden kann. Mit Ihrem besonders leisen Motor und guten Tucheigenschaften ist diese Leinwand die richtige Wahl zum günstigen Einstiegspreis.


Produkthighlights

– Optimiertes Kontrasttuch mit Gain 1.0 im Edge Free Design
– Komplettes Set für Infrarot- und Funkbedienung und Wandschalter
– RJ45-Unterstützung zur Integration weiterer Kontrollsysteme
– Leiser Motor im weißen Gehäuse zur dezenten Raumintegration
– Wandhalterung mit Verschiebemöglichkeit zur Ausrichtung


Black Horizon BrightTV Kontrastleinwand

Kontrastleinwand kaufen
Kaufempfehlung: Black Horizon BrightTV Kontrastleinwand

Wer sich hier noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten wünscht, der ist mit der Black Horizon BrightTV Serie mehr als gut beraten. Qualitativ setzt dieses Tuch noch mal eine ordentliche Schippe drauf und durch den längeren Vorlauf (maximal ausfahrbare Tuchlänge), ist die Installation in höheren Räumen ebenfalls kein Problem mehr. Auch Fans von unsichtbaren Audiolösungen kommen nicht zu kurz, denn erst kürzlich wurde die „Acoustic-Version“ der Black Horizon BrightTV (mit feiner Mikroperforierung “Made in Germany”) vorgestellt (wir haben berichtet). Hierbei kann der Schall (z.B. auch Stimmen) wie in öffentlichen Kinos ungehindert durch das Leinwandtuch in Richtung Zuschauer bzw. Zuhörer dringen.

Bei der Black Horizon Serie ist eine große Auswahl an Gehäusen für verschiedene Einbausituationen in designorientierten Wohnzimmerkinos und High-End-Heimkinos gegeben. Die Leinwände werden auf Kundenwunsch mit einem Wunschmaß gefertigt (maximale Breite 3,50 m). Diese gibt es als:

Tropfenförmiges Gehäuse als Backfall (Tuch fährt hinten aus dem Leinwandkasten)
Dream Variante in einem Designer Gehäuse als Frontfall (Tuch fährt vorne aus dem Leinwandkasten)
InCeiling Variante für den nahezu unsichtbaren Einbau in die Decke
Rahmenversion (Velvet Frame) für dedizierte Kinos oder Wohnzimmerlösungen



Produkthighlights

– Wohnzimmeroptimierte Tageslicht-Leinwand mit 1.2 Gain
– Edles Designergehäuse für eine dezente Wohnraumintegration
– Perfekte Planlage durch hochwertiges Seilspann-System
– Rahmenloses Tuch-Design für immersives Filmerlebnis
– Hochwertiger und robuster Somfy-Motor mit Funkfernbedienung
– Vielfältige individuelle Auswahl für den richtigen Einsatzzweck


Mattweiße Leinwände – Empfehlungen

Beispielreferenz: Stanza Stucco
Preis-Leistungstipp: Mattweiße Leinwand
Kaufempfehlung: Mattweiße Leinwand

Wer den Luxus hat, einen eigens dafür vorgesehenen Raum für sein Heimkinovorhaben zu errichten, der lässt den Raum akustisch sowie bildtechnisch so optimieren, dass eine Streulichtfilterung durch die Leinwand nicht unbedingt von Nöten ist. Hier finden i.d.R. auch heute noch mattweiße Leinwände Ihren Einsatz, die für ein uneingeschränktes Kinovergnügen sorgen.

Unsere Preis-Leistungs-Empfehlung für mattweiße Screens geht hier an das Elite Screens CineWhite Tuch. Auch hier gilt: Wer wie bei der Black Horizon BrightTV-Serie mehr Individualisierungsmöglichkeiten sucht, entscheidet sich für die hochwertige VnX Atlantis Leinwand, die es ebenfalls als DreamInceiling und sogar als Multiformat Leinwand für das Wohnzimmer oder das Heimkino gibt.



Passendes Video zum Thema “Heimkino Leinwand kaufen”

“Beamer oder Leinwand?! So verbesserst du die Bildqualität im Heimkino!” Wir waren überrascht, welche Maßnahmen Dein Heimkino wirklich perfektionieren!


Jetzt beim Fachhändler beraten lassen und Kontrastleinwand kaufen

Wie man also sieht, gibt es unheimlich viele Varianten, seinen eigenen Heimkinowunsch zu realisieren. Ihr möchtet Euch eine Heimkino Leinwand kaufen? Wir empfehlen Euch, die Heimkino Planung mit dem Fachhändler in Eurer Nähe gemeinsam einmal abzustimmen, damit Euer Traum eines eigenen Heimkinos uneingeschränkt umgesetzt werden kann.


Ihr wollt nichts mehr verpassen?

Besucht unser Web-Portal gern öfters und schaut auch auf unserem Videokanal vorbei – Wir veröffentlichen regelmäßig Fachartikel aus der Unterhaltungselektronik-Branche, sowie Know How Berichte, Produkt-Tests und präsentieren wunderschöne Heimkino Kunden-Referenzen rund um den Großbild-Spaß daheim. 


Euer Heimkino LaserTV Team    
www.heimkino-lasertv.de